Rezi für die Drachenburg PDF Drucken E-Mail

Ich freue mich über eine sehr positive Rezension der Minianthologie "Die Drachenburg", zu der ich eine Geschichte beitragen durfte. Katrin Mück vom Blog "Literaturdinge" äußerte sich sehr positiv über den Band. Über meinen Beitrag "Gier und Neugier" schreibt sie:

 

"Zwar ahnt man, wo das enden muss, dennoch ist der Schluss verblüffend genial."

 

Und über den gesamten Band meint sie:

 

"Insgesamt ist die Geschichtenreihe „Kaffeepausengeschichten“ eine gute Idee für kurz mal zwischendurch in andere Welten abtauchen. Das Thema „Drachen“ haben die drei Autoren sehr unterschiedlich in Angriff genommen und bieten im Band 10 damit einen sehr abwechslungsreichen Lesegenuss."

 

Vielen Dank für die freundlichen Worte! Die komplette Rezension ist auf dem Blog "Literaturdinge" zu finden. Alle Informationen zur Anthologie finden Sie auf meiner Seite zum Buch.