Doppelrezension Lesekatzen Bücherblog PDF Drucken

Gleich beide Betreiberinnen des "Lesekatzen Bücherblog" haben Argentum Noctis ausführlich rezensiert und waren offenkundig so begeistert dass ich kaum wagte, Fifi den Link zu zeigen. Beide haben die volle Wertung gegeben.

 

Susanna Montuas Fazit:

"Die Geschichte war stimmig und nicht langweilig, sie bot häufig Überraschungen, brachte mich zum Schmunzeln und zum Gruseln und vermittelte sogar eine Portion Herzklopfen.
Alles war sehr schön ineinander verflochten und konzipiert. Langweile - Fehlanzeige! Und Fifi... Fifi! Ich finde, jeder braucht ein dampfbetriebenes Dienstmädchen!!!"

 

Annika Dick meint:

"Die Geschichte selbst verbindet humorvolle Dialoge mit teils recht gruseligen Szenen, die es einem eiskalt über den Rücken laufen lassen, mystische Elemente, wie aus den alten Gothic Novels und sehr emotionalen Szenen, in denen die romantischen Gefühle der Protagonisten zum Vorschein kommen. Auf 200 Seiten erzählt Guido Krain hier eine spannende und mitreißende Geschichte, ein wahrer Pageturner"

 

Die komplette Rezension finden Sie auf dem Lesekatzen Bücherblog.